Herren 40 Teams und Damen 40 II weiter ungeschlagen

Vor zwei Wochen begann die neue Freiluftsaison des Tennisclubs aus Altenburg und bereits jetzt zeichnen sich erste Erfolgsgeschichten ab. So haben sowohl die erste, als auch die zweite Mannschaft der Herren über 40 ihre ersten beiden Partien gewonnen. Das erste Vierzigerteam, in der Bezirksliga spielend, bekam es zum Start mit TC 90 Gera zu tun. Nach vier siegreichen Einzeln brauchten die Mannen um E. Bräunig, U. Doyé, Dr. T. Olschewski, M. Jahn, Dr. D. Hübel und O. Brehmer lediglich noch einen Doppelgewinn, um den ersten Sieg perfekt zu machen. Diesen schaffte dann auch die Paarung Bräunig/Brehmer, so dass am Ende ein 6:2 zu Buche stand. Und auch im zweiten Heimspiel kam eine Mannschaft aus Gera, doch diesmal jene aus Lusan. Den ersten Erfolg noch toppend konnte dabei ein glanzvoller 8:0 Kantersieg eingefahren und die Tabellenführung übernommen werden. Diesem positiven Trend folgend, hat auch die zweite Mannschaft mit G. Kubb, O. Barthel, J. Pein, A. Piehler und T. Wolf bereits zwei Siege auf dem Konto. Hiebei konnten gegen Jena mit 7:1 und Stadtilm mit 8:0 zwei Auswärtserfolge eingefahren werden. Den Herren in nichts nachstehend, hat auch die zweite Mannschaft der Damen über 40 einen Sieg Doppelpack vorzuweisen. In ihrer Bezirksklasse auf dem 2. Platz rangierend, konnten U. Seifarth, M. Gentsch, H. Quaas, M. Stahl und M. Kriebitzsch nach einem 5:3 Heimerfolg gegen Weida 2, auch auswärts 7:1 in Apolda bestehen. Das es nicht nur Positives zu berichten gibt liegt leider auch an der ersten Herrenmannschaft des Vereins. Dieses Jahr wieder in der Oberliga spielend, konnte das Team um S. Günther, E. Hübel, T. Schilling, R. Schilling und M. Knechtel noch keine seiner drei Partien für sich entscheiden und ziert folgerichtig das Tabellenende. Doch bereits am Wochenende kann der Negativtrend gebrochen werden, da ein Doppelspieltag ansteht, so dass sowohl Samstag, als auch Sonntag ein Spieltag ausgetragen wird.

E. Hübel

TC Altenburg e.V.