Wochenende im Zeichen des Tennis-Nachwuchs

Das vergangene Wochenende war für den Tennisclub Altenburg nahezu vollkommen vom Kinder- und Jugendbereich geprägt. So fand auch in diesem Jahr die Thüringer Landesmeisterschaft der Junioren U18 auf der Anlage in der Zwickauer Straße statt. Den tropischen Temperaturen trotzend kämpften die besten Spieler aus ganz Thüringen um die begehrten Meistertitel. Aus einem starken 16er Feld heraus, setzte sich der an Nummer 1 gesetzte für den TC Ruhla aktive Paul Henkel durch. Ohne Satzverlust und mit teilweise deutlichen Ergebnissen dominierte er dabei die Konkurrenz fast nach Belieben. Wobei sein 6:1 und 6:1 Finalsieg gegen den Weimarer Matos Balleux noch nicht einmal das klarste Ergebnis der beiden Turniertage darstellte. Auch bei den Juniorinnen kam es im Finale zum Aufeinandertreffen der Topspielerin. Doch anders als bei den männlichen Teilnehmern, konnte hier die an Nummer 2 gesetzte Erfurterin Annika Meisel einen ungefährdeten 6:3, 6:1 Sieg über ihre Kontrahentin Pauline Fahr aus Zella-Mehlis verbuchen.
Suchte man bei den Junioren noch vergebens nach Teilnehmern aus der Skatstadt, wurde man etwas entfernt in Weimar bei der Landesmeisterschaft U12 und in Eisenach beim 23. TTV-Jüngstenturnier fündig. So war es Luca Günther in Weimar vorbehalten, bei seiner ersten Teilnahme an einer Meisterschaft für Furore zu sorgen. Nach einem deutlichen Sieg im Achtelfinale über den Erfurter Mückley, ließ er auch im Viertelfinale dem an Position 4 gesetzten Jakob Rady (ebenfalls Erfurt) mit 6:2, 6:4 wenig Chancen. Einzig der Topgesetzte Fiete Lorenz aus Weimar war für Günther im Halbfinale an diesem Wochenende eine Nummer zu groß, so dass schlussendlich ein hervorragender 3. Platz zu Buche stand. Einen Schritt weiter kamen die beiden Einzelkontrahenten Günther/Lorenz in der Doppelkonkurrenz, in dem sie zwar denkbar knapp das Finale mit 7:6, 2:6 und 6:10 verloren, doch folglich den Vizemeistertitel holten. Dieses Ergebnis zu toppen, versuchten die drei Altenburger Lilli Knechtel, Oscar Schilling und Hannes Knechtel beim deutschlandweiten Turnier in Eisenach. Da es sich um die Jüngsten der jeweiligen Vereine handelte, wurden die Wettspiele einerseits in einen Athletik- und einen Tennisteil gegliedert und andererseits das Feld, auf Kleinfeld und Midcourt reduziert. Das gute Ergebnis von Lilli Knechtel in der Midcourtkonkurrenz, unterstrich Oscar Schilling mit seinem starken 3. Platz. Und schließlich krönte Hannes Knechtel das Wochenende für den TCA, in dem er den Kleinfeldwettbewerb für sich entscheiden und somit den ersten Turniersieg in seiner Karriere feiern konnte.
EH

Tennisclub Altenburg Jüngstenturnier Eisenach 1
Tennisclub Altenburg Jüngstenturnier Eisenach 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
TC Altenburg e.V.