Für den TCA bleibt es bei sonnig bis leicht bewölkt

Am 6. Und 7. Mai mussten die Altenburger 10 Spiele absolvieren, lediglich die Bambini und die Ü65 hatten Schonzeit. Bei der Jugend U14 Bezirksklasse ging es nicht so gut los, wie erhofft; eine glatte 0:6 – Niederlage gegen die SG Gräfinau-Angstedt/ Königsee war eine herbe Überraschung. Dafür haben sich die Jugend U18 Bezirksklasse und die Herren Bezirksklasse jeweils durch 6:2 – Siege gegen die Jenenser – Universitätssportverein und ETC Victoria – mit Bravour durchgesetzt, dass dabei zweimal durch Dominik Urban und Florian Becker die „Brille“ zum Einsatz kam, ist doch etwas überraschend. Bitter dagegen die zweite 0:8 – Niederlage der Damen in der Oberliga. Die reiferen Damen haben das durch ihren zweiten Sieg mit 5:3 gegen den TC Weida etwas abmildern können. Auch den Herren Ü30 Oberliga ist nach einem weiteren Unentschieden gegen den TC Suhl ein gut herausgespielter Sieg gegen Saalfeld/ Bad Blankenburg gelungen. Gleiches kann von den Herren Ü40 Bezirksliga gegen den TC Apolda II berichtet werden. Bei den Herren Ü50 Oberliga ist es nicht so gut losgegangen, trotz Bestbesetzung von 1 – 4 war eine Niederlage gegen den TC 90 Gera nicht zu verhindern. Aber auch diesem Schatten folgt wieder Licht, die Herren II Ü50 Bezirksklasse konnte sich gegen den TC Weimar mit 5:3 durchsetzen.

GHGD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

TC Altenburg e.V.